logooben

Aktuelle Meldungen von Georgs Fairkauf

Neu im Sortiment:

-Damen- und Herrenoberbekleidung (basic)

Neu eingetroffen:

-Wunderschöne Freundschaftskreise aus einem Stück Holz geschnitzt

-Bolgakörbe, unterschiedliche Größen

-Musikinstrumente aus Holz und Kürbis

WORAN ERKENNT MAN EIGENTLICH  GUTES BROT?

-->www.brot-fuer-die-welt.de

WORAN ERKENNT MAN EIGENTLICH GUTES FLEISCH?

--> Wie die Fleischindustrie ihre Waren schön mogelt

WORAN ERKENNT MAN EIGENTLICH GUTE SCHOKOLADE?

WORAN ERKENNT MAN EIGENTLICH GUTEN KAFFEE?

Denken sie mal drüber nach!

WORAN ERKENNT MAN EIGENTLICH GUTE FAIRTRADE PRODUKTE?

Wir schreiben das Jahr 2065:
Es hat sich einiges in den letzten Jahrzehnten verändert. Die Niewiedabewegung hat mittlerweile ganz Deutschland in den Bann gezogen und sich mit Gruppierungen verbündet, die lange Zeit niemand wollte. Der Vorsitzende, Herr Kommerz, Besitzer einer neu entstandenen Supermarktkette mit dem Namen 'National Gut & Billig', erfreut sich großer Beliebtheit. Er hat es geschafft, sich in den letzten Jahren mit seiner Geschäftsidee durchzusetzen. Diese beinhaltet, gute und auch faire Ware zu einem für alle erschwinglichen Preis anzubieten.
VERDREHT Deutschland steht in direkten Verbindungen mit Herrn Kommerz und hat auch schon eine feste Produktpalette in dem umfangreichen Angebot des Marktes, die sich in den nächsten Jahren mehr und mehr ausweiten soll.
Mittlerweile kauft der Verbraucher nur noch bei 'National Gut & Billig', dass nur noch wenige Fachgeschäfte des fairen Handels überleben können. Schade eigentlich, denn hier waren alle angebotenen Waren aus wirklich echtem fairen Handel!
Herr Kommerz führt natürlich nicht nur fair gehandelte Produkte in seinem Sortiment, nein, selbstverständlich führt er auch konventionelle Waren. Schließlich ist Herr Kommerz zu einem der reichsten Männer in Deutschland herangewachsen und das funktioniert nur, wenn die Gewinnspanne richtig schön groß ist.
So werden in seinen Märkten u.a. auch auf konventionelle Weise hergestellte günstige Produkte wie Kleidung, Kaffee und Tee angeboten,...nur wenige fragen danach, unter welchen zweifelhaften menschenunwürdigen Bedingungen diese Waren entstanden sind. Nein, warum auch! Herr Kommerz ist ja ein Guter, der hat ja VERDREHT Produkte, der kann ja nur gut sein. Die meisten Menschen wissen gar nicht, dass er sein VERDREHT Sortiment mit dem Erlös der konventionell produzierten Ware sozusagen subventioniert. Mischkalkulation...ist ja legitim!
Außerdem sind seine Produkte mit einem Siegel versehen, dass dem Fairtrade Siegel sehr ähnelt, mit dem Unterschied, dass sich in seinen Waren nur eine fair produzierte Komponente befindet.
Herr Kommerz findet das toll, so kann er gutes Gewissen mit einem für ihn guten Gewinn an den Kunden bringen.
Ach, es ist alles so schön und VERDREHT. Deutschland freut sich so sehr darüber!
„Wir haben einen tollen Abnehmer für unsere Produzenten in den armen Ländern gefunden und diesen Kleinbauern ist es ganz egal, wo ihre Produkte vermarktet werden“, sagen die Vertragshändler von VERDREHT, die einen guten Draht zu Herrn Kommerz haben..
Niemand sagt den Kleinbauern, dass ihre Produkte in Märkten angeboten werden, die auch Ware verkaufen, die in ihrer Nachbarstadt produziert wird, für die womöglich ihre eigenen Kinder bis zu 14 Stunden arbeiten müssen und nur, wenn überhaupt, Hungerlöhne dafür bekommen.
VERDREHT Deutschland freut sich, es geschafft zu haben, möglichst viel faire Ware auf den Markt zu bringen. Im Standardschreiben von VERDREHT stehen viele nette Erklärungen zu dem Wieso, Weshalb und Warum.

Leider steht dort nichts von GEWISSENHAFTIGKEIT!

So könnte es im Jahre 2015, pardon, 2065 aussehen. Möchten wir das?

Unterstützt die Fairhandelsgenossenschaften und den Fachhandel des fairen Handels, um dieses Szenario zu verhindern!

 

facebook
logounten

Georgs Fairkauf Findorff
Admiralstr. 143
28215 Bremen
Tel. 0421/20814481
Mail: info@georgs-fairkauf.de

cambio   Anmeldung und Vertragsabschluss hier bei Georgs Fairkauf

top